St. Wendel

In den Straßencafés auf dem Schloßplatz Sonne tanken, die weitläufige Landschaft genießen oder kulturelle Veranstaltungen bestaunen - Sankt Wendel ist lebendig, sehenswert und abwechslungsreich. Die Kreisstadt bietet nicht nur einen attraktiven Arbeitsmarkt, expandierende Wirtschaft, eine gute Infrastruktur und ein umfangreiches Bildungsangebot, sondern auch vielseitige Freizeitmöglichkeiten.

Kulturelle Vielfalt

Vor allem kulturelle Angebote sind auch überregional beliebt. Konzerte aller Art begeistern die Musikfreunde. Von  Jazzveranstaltungen  über  Auftritte  von  Pop-  und  Rockkünstlern,  bis  hin  zu  Klassik-Klängen  oder Openairkonzerten sind alle Sparten vertreten.

Den Charakter der Stadt prägen Theaterveranstaltungen und Festivals mit spannenden Themen und Attraktionen. Regelmäßig werden Märkte veranstaltet,  die liebevoll gestaltet sind.

Auch Kunst-Begeisterte finden wechselnde Ausstellungen im Museum im Mia-Münster-Haus oder  im Museum im Missionshaus. Eine künstlerische Besonderheit Sankt Wendels ist die "Skulpturenstraße". Auf der rund 25 Kilometer langen Strecke von Sankt Wendel bis zum Bostalsee haben 51 Künstler aus elf Ländern eine Art Freiluft-Galerie geschaffen. 57 Werke verschiedener Materialien wie beispielsweise Stein, Holz oder Stahl wurden dabei an verschiedenen Stellen in der Landschaft installiert oder errichtet.

Das kulturelle Angebot wird von Dienstleistungen in der Bibliothek im Mia-Münster-Haus und  in der Volkshochschule abgerundet.

Sportlich und bewegt

Das Sankt Wendeler Land ist idyllisch eingebettet in Täler, Wälder und Bergrücken. Während eines Spaziergangs lassen sich wunderschöne Ausblicke genießen. Die saftigen Wiesen, weiten Felder und üppigen Wälder laden zum Verweilen und Entspannen ein. Doch die Landschaft des Naturparks Saar-Hunsrück bietet nicht nur ruhige Orte und erholsame Ruhepunkte, sondern auch optimale Voraussetzungen für Outdoor-Aktivitäten wie Radfahren, Wandern, Joggen oder Nordic Walking. Durch den abwechslungsreichen Charakter  der  Landschaft  und  durch  Premiumwanderwege  wie  beispielsweise  der  Tiefenbachpfad  oder  die Fünf-Weiher-Tour sind die Möglichkeiten sehr vielseitig. Für Wassersportfreunde bietet neben dem Frei- und Hallenbad der Stadt auch der 120 Hektar große Bostalsee die Gelegenheit, sich im kühlen Nass zu erfrischen. Zwei große Sandstrände und Liegewiesen laden zum Beachvolleyballspiel oder Badevergnügen ein. Neben Tretbootfahrten werden Surf- oder Segelkurse angeboten.

Auch in der Sankt Wendeler Innenstadt  wird Sport groß geschrieben. In der Welvertstraße am Stadtrand erstreckt sich der Wendelinuspark. Der rund fünf Kilometer lange und vier Meter breite Rundweg ist asphaltiert und beleuchtet. So sorgt der Park nicht nur für ausgedehnte Spaziergänge und Radtouren, sondern auch für Laufspaß oder abwechslungsreiche Inlineskate-Runden. Eine der größten Skateranlagen sowie eine Kletterwand, ein Hochseilgarten und ein Wellnesscenter machen ihn auch bei bei jungen Trendsportlern sehr beliebt. Auch ein großer Golfbereich erstreckt sich im Wendelinuspark. Er bietet einen öffentliche Neun-Loch-Platz und einen 27-Loch Meisterschaftsplatz. Neben einer großzügigen Driving-Range und Putting Greens gibt es auch ein Clubhaus mit Gastronomie und Parkplatz, ein exklusives Golfhotel und einen Sportshop. Der große Wendelinus-Golfpark hat mit seinen Angeboten und Kursen in der Beliebtheitsskala der deutschen Plätze den dritten Platz erreicht und wird überregional sehr geschätzt.

Sankt Wendel lebt für den Sport. Die Stadt steht für Spitzenveranstaltungen wie die Tour de France,  Weltcuprennen, Europa- und Weltmeisterschaften in den Disziplinen Mountainbike oder Querfeldein oder den Mountainbike-Marathon.